Felsenkrankenhaus

Sziklakórház Múzeum

Während des Zweiten Weltkrieges wurde im Berg unter dem Burgpalast ein Felsenkrankenhaus gebaut. Nach intensiver Nutzung im Krieg und beim Ungarischen Volksaufstand wurde es später unter größter Geheimhaltung weiter als Bunker bei chemischen und atomaren Angriffen ausgebaut, aber nie wieder genutzt. Erst seit gut 5 Jahren sind die unterirdischen Tunnel im Rahmen eines Museumsbesuches wieder zugänglich, mit den originalen Einrichtungsgegenständen und jeder Menge Wachsfiguren. Drinnen herrscht allerdings Foto-Verbot, deshalb gibt es nur ein Bild vom Eingang. :-)

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Möchtest du der erste sein?

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien